Anleitungen: Aufträge bekommen

In diesem Video zeigen wir euch am Beispiel eines Musikers den Ablauf einer Vermittlung als Bewerber. Also jemand der sich auf dem Markt beworben hat oder von einem Kollegen kostenlos an seinen Kunden weiterempfohlen wird).

 

In dem du dir ein hervorragendes Profil erstellst. Wie?! 
Here we go: Wie kann ich mein Profil aufwerten

Beworben

Du hast dich auf diesen Auftrag beworben. Dein Profil wird dem Kunden im Empfehlungskatalog vorgestellt.

Melde dich beim Kunden

Melde dich zeitnah beim Kunden um ihm ein Angebot zukommen zu lassen oder weitere Details zu besprechen.

Zusage

Der Kunde hat dich für sein Event engagiert. Melde dich zeitnah bei dem Künstler der die Vermittlung angelegt hat um zu besprechen wie die Provision beglichen wird.

Anderer Künstler wurde gebucht

Der Kunde hat sich diesmal für einen anderen Künstler entschieden.

Provision offen

Der Vermittler schreibt dir eine Rechnung. Bitte begleiche die Provision. Dieser Status besteht, bis der Vermittler den Geldeingang bestätigt hat.

Provision beglichen

Du hast die Provision beglichen. Die Vermittlung ist erfolgreich abgewickelt.

Abgebrochen

Diese Vermittlung wurde von dem Künstler der sie angelegt hat abgebrochen.

Anderer Künstler wurde gebucht

Der Kunde hat sich diesmal für einen anderen Künstler entschieden oder hat keinen Bedarf mehr.

Hier zeigen wir euch eine kleine aber feine Hilfe um eure Bewerbungen und Vermittlungen noch besser im Blick zu haben...

 

Verfügbarkeitsanfragen 

Das sind Anfragen bei denen dich anderen Freunde weiterempfehlen möchten. Bestätigst du deine Verfügbarkeit, wirst du dessen Kunden im Empfehlugnskatalog vorgestellt.
 

 

Beste Ergebnisse erzielst du mit einer Auflösung von 2880*1920 Pixeln / 300 dpi / Bittiefe 24.
Dateiformat PNG oder JPG. Das Bild darf maximal 4 MB Groß sein. Du kannst nach dem Hochladen den Bildausschnitt frei anpassen über das Stiftsymbol. 

Bewerbe dich nur auf Aufträge, bei welchen

  • du die Anforderungen und Wünsche des Kunde bedienen kannst (Lies den Infotext durch).
  • das Kundenbudget deinem Preis entspricht. Kaluliere dabei die Anfahrtskosten ebenfalls mit ein.