Woher bekomme ich als Musiker einfach und schnell gute Auftritte?

Hier bekommst du Tipps und Tricks für deinen erfolgreichen Weg als Event-Dienstleister. Wenn dir der Inhalt gefällt, registriere dich kostenlos bei AuftrittsMarkt und werde Teil der Community. AuftrittsMarkt ist deutschlands führendes Portal für Auftragsvermittlung.

Täglich neue Aufträge
Deutschlandweit
Empfehlungsnetzwerk

Mit der richtigen Strategie zu mehr Gigs

Wie kann es sein, dass scheinbar alle Musiker ständig Auftritte haben und wir an keine Gigs kommen? Wenn ihr auch zu den Musikern gehört, die sich diese Frage stellen, müsst ihr nicht an euren Fähigkeiten zweifeln. Ihr habt bisher einfach nicht die richtige Strategie angewandt oder vielleicht sogar ohne Strategie gehandelt. Mit ein paar Tricks gehört auch ihr schon bald zu den Musikern, die mehr Anfragen erhalten, als sie annehmen können. 

Eins vorweg: Ihr seid nicht die Einzigen die daran verzweifeln, neue Auftritte zu bekommen. Einem Großteil aller Musiker geht es ähnlich. Doch dann gibt es da noch eine handvoll Künstler, die vor lauter Anfragen nicht wissen, welche Gigs sie annehmen sollen. Für solche Doppelbuchungen sind Plattformen wie AuftrittsMarkt.de da, auf denen ihr eure anstehenen Gigs an andere Bands und Künstler weitergeben, oder eben auch Auftritte für euch selbst raus suchen könnt.

Doch was machen die ausgebuchten Bands anders als ihr? Keine Sorge, in den seltensten Fällen liegt es an der Qualität der Musik. Es gibt eine Menge Bands da draußen, die deutlich besser sind als erfolgreiche Live-Musiker und trotzdem an keine Auftritte kommen. Was euch von den Künstlern mit vielen Gigs unterscheidet, ist die Vorgehensweise. 

Wir haben uns bei den größten Stars der Branche mal umgehört und die Tipps für euch chronologisch gesammelt. Also schnappt euch einen Schreibblock und notiert euch alle Tipps, die ihr bisher noch nicht umgesetzt habt. Bereit? Los geht’s!


 

1. Wisst, wer ihr seid

"Who Are You" - The Who


Schon 1978 hat hat die britische Rockband "The Who" in ihrem erfolgreichsten Song die Frage "Who Are You?” gestellt. Bevor ihr als Band oder Einzelmusiker auch nur ansatzweise an Erfolge denken könnt, müsst ihr hierauf eine gute Antwort finden. Was macht euch als Band einzigartig? Ist es die Vermischung von Genres, ein außergewöhnlicher Sound, die Performance oder die besonders emotionalen Texte?
Werdet kreativ und versucht, eure Alleinstellungsmerkmale so gut wie möglich herauszuarbeiten. Denn auf diese Antwort baut sich euer gesamter Auftritt als Band oder Künstler auf. 
Mit einer klaren Positionierung eurer Band, habt ihr eine gute Basis für die nächsten Punkte geschaffen und seid eurem Ziel, mehr Auftritte zu bekommen, nicht mehr weit entfernt. 

Mit einzigartigem Auftreten zu mehr Auftritten
Mit einzigartigem Auftreten zu mehr Auftritten

2. Zeigt euch von der besten Seite

"Best Of You" - Foo Fighters


Wenn ihr erstmal eure Alleinstellungsmerkmale als Musiker herausgearbeitet habt, geht es darum, diese in der Außendarstellung bestmöglich zu präsentieren. 
Habt ihr schon Pressebilder, die euch als Band gut darstellen und bestenfalls etwas über euer Genre verraten? Falls nicht, organisiert ein Fotoshooting mit einem Fotografen oder fragt jemandem aus eurem Freundeskreis, ob er/sie euch helfen kann. Die Pressebilder sind eines der ersten Dinge, die Veranstalter oder Kunden von euch sehen werden. Es lohnt sich also, hier Zeit und Qualität reinzustecken!
Wenn ihr Pressebilder habt, die euch von der besten Seite zeigen, solltet ihr eure Online-Profile auf Plattformen wie AuftrittsMarkt.de entsprechend aktualisieren (Mehr dazu unter Punkt 4). Werft bei der Gelegenheit auch einen Blick auf eure Infotexte und arbeitet ein, was euch besonders macht. Habt ihr dies erledigt, seid ihr auf einem guten Weg, ein professionelles Bild nach außen zu präsentieren. 

Für Coverbands ist ein weiterer Punkt wichtig: Veröffentlicht auf euren Online-Profilen und eurer Website eine Setliste eures Repertoires. So können potentielle Kunden direkt sehen, ob ihr gut zu ihnen passt. Soziale Medien bieten dafür eine perfekte Plattform.

Gute Pressebilder verschaffen euch als Live-Act Bookings
Gute Pressebilder verschaffen euch als Live-Act Bookings

Über AuftrittsMarkt mehr Aufträge bekommen

Jetzt kostenlos registrieren

3. Lasst was von euch hören

"Play That Funky Music" - Wild Cherry


Kein Veranstalter wird euch buchen, wenn er vorher nicht eure Musik gehört hat. Heutzutage ist es so einfach, gute Demoaufnahmen zu machen, dass keine Ausrede mehr zählt. Ihr habt kein Geld, um einen Song im Tonstudio aufzunehmen? Dann schnappt euch euer Handy oder fragt im Bekanntenkreis nach, ob jemand euch ein Aufnahmegerät leihen kann. Nehmt einen Song am besten mehrmals auf und sucht euch hinterher die beste Aufnahme raus. Mit einer guten Demoaufnahme wird es deutlich leichter sein, einen Gig zu bekommen. 

Heutzutage gehört es für eine gute Band auch dazu, ein Promovideo online zu stellen, in welchem die Band und der Sound vorgestellt wird. 
Eine einfache Möglichkeit ist es, einen Song mit einer Kamera in eurem Proberaum aufzunehmen. Viel professioneller kommt es aber, wenn ihr euch eine coole Location sucht, die eure Band und euren Sound gut repräsentiert. Spart hier nicht bei der Produktion, denn je besser das Video ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, einen Veranstalter von euch zu überzeugen. Ihr könnt in dem Promovideo neben einem Song auch eure Band in einem kurzen Interview vorstellen. Viele Videografen sind spezialisiert auf sowas und können euch viele Erfahrungen und Tipps mitgeben.
Das fertige Promovideo solltet ihr neben eurer Website auch auf euren vielseitigen sozialen Medien einbinden. Besonders auf Eventportalen wie AuftrittsMarkt hat dies einen besonders hohen Effekt. Denn unsere Erfahrung zeigt: Bands mit guten Promovideos, erhalten bei uns deutlich mehr Auftritte. Mehr dazu findet ihr im nächsten Punkt.

4. Macht euch sichtbar

"Invisible Touch" - Genesis


Phil Collins hat in einem der größten Hits der Band Genesis zwar vom “Invisible Touch” gesungen - doch diese Illusion müssen wir euch nehmen: Auch wenn viele davon träumen, vom Proberaum direkt auf die großen Bühnen zu kommen, in der Realität wird ein Veranstalter euch nicht finden, wenn ihr euch nicht sichtbar macht. 
Eine Website und Social Media Profile sind ein guter Anfang, um euch im Internet auffindbar zu machen. Hier werdet ihr aber nur entdeckt, wenn jemand gezielt nach eurem Namen sucht. Und sind wir doch mal ehrlich: Gerade in der Anfangsphase kennt kein Veranstalter euren Namen und wird euch somit auch nicht finden. Die Gigs bleiben also aus. 
Um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, im Netz gefunden zu werden, solltet ihr euch unbedingt auf Eventportalen anmelden. Der Vorteil hier ist, dass Veranstalter die Portale gezielt nutzen, um passende Bands für das geplante Event zu finden. Seid ihr auf solchen Portalen mit gutem Profil vertreten, steigt die Wahrscheinlichkeit stark an, schon sehr bald mehr Auftritte zu bekommen. 
 

Auch wir bieten euch als Künstler eine solche Plattform an. Mit nur wenigen Klicks, könnt ihr euch auf AuftrittsMarkt ein Profil erstellen und nach Auftrittsmöglichkeiten in eurer Umgebung suchen. Bands mit zu vielen Anfragen stellen immer wieder gute Gigs in jedem Budget auf unsere Plattform, auf die ihr euch bewerben könnt. Und wer weiß - vielleicht gehört ihr bald auch schon zu den Bands, die Doppelbuchungen an andere Musiker vermitteln und mit der Provision eine weitere Einnahmequelle generieren. 

Abseits davon könnt ihr mit einfachen Mitteln auch offline dafür sorgen, gefunden und gehört zu werden. Ein Beispiel hierfür ist die gute alte Straßenmusik. Neben dem positiven Effekt, die Bandkasse zu füllen, könnt ihr hier auch darauf aufmerksam machen, dass man euch über Eventportale buchen kann und so weitere Auftritte generieren.

5. Liefert ab!

"We Will Rock You" - Queen


Um das Publikum und somit auch die Veranstalter von euch zu überzeugen, ist es wichtig, dass ihr eine gute Show und Performance bietet. Denn wenn die Bar am Abend eures Auftritts durch viele Gäste höhere Getränkeeinnahmen hat oder das Publikum begeistert von euch war, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ihr erneut gebucht werdet. 
Wählt eure Setlist so aus, dass ein Spannungsbogen entsteht. Der Auftritt sollte sich vom Intro bis zu einem Höhepunkt aufbauen und danach ausklingen. Ganz wichtig: Bringt eure besten Songs zum Schluss, denn das Ende eines Auftritts, prägt sich beim Publikum besonders ein.


Auch abseits der Setlist könnt ihr einiges tun, um eure Show besonders zu machen. Bands wie Kiss mit ihrer außergewöhnlichen Maskierung, Rammstein mit ihrer Feuershow oder The Hives mit ihren einheitlichen Outfits, sind nur einige Beispiele für einen unvergesslichen Auftritt. Hier ist eure Kreativität gefragt! Überlegt euch, wie ihr eure Alleinstellungsmerkmale als Band oder Künstler am Besten mit in eure Show einbeziehen könnt. 

Bild 1: Skizze Spannnungsbogen

Bild 1: Skizze Spannnungsbogen

Über AuftrittsMarkt mehr Aufträge bekommen

Jetzt kostenlos registrieren

6. Geht raus in die echte Welt

"Can’t You Hear Me Knocking" - The Rolling Stones


Mit einer klaren Positionierung eurer Band, einer guten Show und einem gepflegten Online-Auftritt, habt ihr die ersten Schritte gemacht, künftig mehr Anfragen für Gigs zu erhalten. Um euch als Musiker bekannter zu machen, ist es unausweichlich, in der Szene Kontakte zu sammeln und Entscheidungsträger kennenzulernen. Ein persönlicher Kontakt ist hierbei immer mehr wert als eine anonyme E-Mail im Postfach des Veranstalters. 

Die beste Möglichkeit ist es deswegen, Locations in eurer Region rauszusuchen, bei denen Bands mit ähnlichem Musikstil auftreten und zu diesen Konzerten zu gehen. Vor Ort könnt ihr an der Bar dann nach dem Besitzer oder Verantwortlichen für die Konzertorganisation fragen und euch vorstellen. Sammelt die Kontakte mit Location Namen, Adresse, Kontaktname und Kontaktdaten in einer Tabelle. Diese Locationliste wird für euch in Zukunft ein wichtiges Tool zur Gigakquise werden. Pflegt ihr hier immer wieder neue Kontakte ein und haltet die Daten aktuell, könnt ihr die Veranstalter in regelmäßigen Abständen nach Terminen für Auftritte fragen und habt so immer eine sichere Anlaufstelle für neue Gigs.

Tabelle 1: Beispiel Locationliste

Tabelle 1: Beispiel Locationliste

Und nun der für viele wahrscheinlich unangenehmste Teil: Auch wenn ihr euch in erster Linie als Künstler versteht, Musik ist ein Produkt, dass am Ende des Tages wie jedes andere verkauft werden muss. Für die Akquise von Auftritten ist es also wichtig, den Künstler in euch kurz zu beurlauben und als Manager aufzutreten. Gerade zu Beginn, wenn ihr noch kein Management oder eigenen Booker zu eurer Seite habt, müsst ihr diesen Job mit übernehmen. 

Unsere Erfahrungen zeigen: Wenn ihr euch auf einen Gig bei AuftrittsMarkt.de bewerbt, haben Bands, die den persönlichen Kontakt aufsuchen, deutlich höhere Chancen, den Zuschlag zu erhalten. Am Besten schickt ihr dem Veranstalter kurz vor Anruf eine Nachricht mit einer Kurzinfo zu euch und Link zur Demoaufnahme. Im Telefonat könnt ihr dann erfragen, ob die E-Mail angekommen ist und anschließend mögliche Termine besprechen. Die Veranstalter haben meist wenig Zeit, macht euch also vor dem Anruf ein paar Notizen, um euch komprimiert und schnell vorstellen zu können, ohne wichtige Dinge zu vergessen. Mit etwas Glück habt ihr so schon bald neue Gigs im Kalender stehen.
Doch auch wenn es am Anfang nicht so klappt, wie ihr es euch vorstellt - gebt nicht auf!

Der persönliche Kontakt erhöht die Chancen auf einen Gig

Der persönliche Kontakt erhöht die Chancen auf einen Gig

7. Seid hartnäckig

"Don’t Stop Believing" - Journey


Jeder Anfang ist schwer. Gerade, wenn euch als Band noch nicht viele kennen, werdet ihr in der Kaltakquise viele Niederlagen erleben. Lasst euch davon nicht abschrecken!
Es ist vollkommen normal, Absagen zu erhalten. Davon kann euch jeder noch so gute Vertriebler ein Lied singen. Zwischen Erfolg und Misserfolg entscheidet letztlich die Hartnäckigkeit. 
Hakt bei den Veranstaltern in regelmäßigen Abständen nach und macht euch entsprechende Kalendereinträge, um nicht durcheinander zu kommen. Wenn die laufende Saison bereits ausgebucht ist, fragt nach, wann der Veranstalter mit der Planung der neuen Saison beginnt und ruft dann nochmals an. Solange ihr keine Zu- oder Absage erhalten habt, ist die Chance auch noch da, einen Auftritt zu bekommen. 
Schaut außerdem immer wieder bei AuftrittsMarkt.de vorbei, denn hier erscheinen regelmäßig neue Auftrittsmöglichkeiten, auf die ihr euch bewerben könnt.

8. Geht einen Schritt nach den anderen

"It’s A Long Way To The Top" - AC/DC

 

Es ist ein langer Weg bis zur Spitze, macht euch das bei jedem Rückschlag immer wieder bewusst. Selbst Angus Young hat mal im Keller seiner Eltern angefangen und auf Dorffesten gespielt. 
Erarbeitet euch eine regionale Bekanntheit und nutzt gerade am Anfang jede Auftrittsmöglichkeit, auch wenn sie schlecht oder gar nicht bezahlt wird. Denn jeder Auftritt ist auch Werbung für euch und ein möglicher Türöffner für weitere Auftritte. 
Wenn ihr in eurer Region Bekanntheit erlangt habt und Anfragen für Auftritte von alleine reinkommen, könnt ihr euren Aktionsradius auch überregional erweitern, weil eure Professionalität auch höhere Gagen und somit höhere Anfahrtskosten rechtfertigt.

Von den ersten Auftritten auf Dorffesten zum Headliner

Von den ersten Auftritten auf Dorffesten zum Headliner

Über AuftrittsMarkt mehr Aufträge bekommen

Jetzt kostenlos registrieren

So bekommt ihr endlich mehr Anfragen

Ihr habt bis hierher gelesen und euch alle Tipps aufgeschrieben, die ihr bisher noch nicht beachtet habt, um an Gigs zu kommen?
Glückwunsch, ihr seid von eurem Ziel, endlich auch zu den erfolgreichen Live-Künstlern zu gehören, nicht mehr weit entfernt! Jetzt geht es an die Umsetzung. Nutzt eure Notizen als To-Do Liste oder schreibt euch die Aufgaben nochmals separat auf und verteilt sie in eurer Band. Erstellt euch ein Profil auf AuftrittsMarkt, bindet die Infos und Medien ein, die ihr erstellt habt und bewerbt euch auf erste Gigs. Habt ihr alles richtig gemacht, wird sich euer Kalender so schon bald füllen. 

Wir wünschen euch viel Erfolg!


So funktioniert AuftrittsMarkt

1. Profil erstellen
Dein Profil ist deine öffentliche Visitenkarten. Präsentiere dich potentiellen Kunden.
2. Empfohlen werden
Vernetze dich, werde kostenlos weiterempfohlen und bekomme mehr Aufträge.
3. Kalender füllen
Bewirb dich auf einem Marktplatz auf weitere Aufträge und fülle die Lücken in deinem Kalender.

Deine 5 Vorteile von AuftrittsMarkt

1. Mehr Aufträge durch das Übernehmen von Anfragen deiner Kollegen

2. Noch mehr Aufträge durch einen Marktplatz voller hochwertiger Aufträge an deinen freien Terminen

3. Zusatzeinkommen durch spielend leichte Vermittlung eigener Anfragen (Nr. 1 in Deutschland)

4. Höhere Zufriedenheit eurer Kunden durch einen zusätzlichen Service

5. Statistiken, Vermittlungen, Bewerbungen, alles stets im Überblick und mit Erinnerungen

Was ist AuftrittsMarkt?

Jetzt registrieren:

Werde Teil unseres Netzwerks aus professionellen Bands, DJs, Fotografen und Trauredneren

4025
Vermittlungen
1628
Community
2602
Persönliche Empfehlungen
100%
Zufriedene Kunden

Benutzer sagen...

Dabei sein und mehr Aufträge bekommen

Jetzt kostenlos registrieren

Beliebte Städte für die Dienstleister gesucht werden

Stimmen von begeisterten Benutzern

”Wir haben bereits im ersten Jahr nach unserer Gründung 11 Aufträge über AuftrittsMarkt bekommen! Die Folge-Anfragen können wir provisionsfrei spielen. Besser als jede Agentur. Sehr empfehlenswert.”

@ Tim Zeimert

Terztanz

”Ich habe meine Doppelanfragen lange über Verteilergruppen etc. vermittelt. AuftrittsMarkt nimmt mir die Arbeit nicht nur vollständig ab sondern ist auch übersichtlicher und schneller. So verdiene ich 47 € pro Anfrage die wir nicht bedienen können. Quasi passiv. Geniales Konzept.”

@ Florian Fenner

Flo&Chris

”Wow ein Künstlerportal das wirklich mal funktioniert. Wir empfehlen uns seit Jahren mit ein paar Bands und Dj's gegenseitig weiter. Das geht über euer Portal besser und einfacher. Macht weiter so!”

@ Mike Hoffmann

DJ Mike Hoffmann

Als Dienstleister registrieren