Acoustic Gravity

JUNGE MUSIKER. OLDSCHOOL SOUND. UNPLUGGED INTERPRETIERT.

Beschreibung

Eine seltene, wenn nicht sogar einmalige Kombination, die Acoustic Gravity seit dem Jahr 2010 immer weiter an den Rande der akus­tischen Perfektion bringt - einem simplen und doch nicht selbst­ver­ständ­lichen Cha­rakter­zug sei Dank: Ehrlichkeit.

Zunächst ein musi­ka­lisches Wagnis, die einfache Erkenntnis: Es geht auch ohne E-Gitarre. Und Synthesizer. Sogar ohne Sampler-Software und ähnlich raffinierte digitale Dienste. Es geht auch mit ehrlichem, unver­fälschtem Unplugged-Sound. Schlicht und schnörkellos einzig mit Akustik-Gitarren & -Bass, Piano und Drums.

Zugegebenermaßen, mit diesem konsequenten Kurs durchbricht die fünf­köpfige Formation die zeit­ge­nössische musikalische Industrie­norm - trifft damit jedoch paradoxer­weise den Nerv der Zeit. Atmos­phärisch exzessive Live-Unterhaltung ohne lieblos künstlich hoch­ge­putschtes Hit­feuer­werk? Das ist überaus selten geworden. Das wäre mal wieder was anderes. Das hat sich Acoustic Gravity auch gedacht.

Fast selbsterklärend wird damit kopf­losem Covern der Kampf angesagt. Kein stupider Standard. Charts nicht stur von der Stange. Die musi­ka­lische Mission sind aufrichtig-authentische Akustik-Arrangements, aus­gefeilt, auf­wendig aus­ge­arbeitet. Ein kulti­viertes Klang­gemisch von Musik-Perlen aus sechs Jahr­zehnten als waghalsiges Unplugged-Unterfangen für Jung und Alt. Stimmungs­volle Rock-Klassiker treffen auf sanfte Balladen, zeit­lose Ever­greens auf das neue Jahr­tausend und Alt­bekanntes auf „nie gehört, aber ziemlich cool!“.

Kurz gesagt, Acoustic Gravity ist die eleganteste Entscheidung für die groovigste Geburtstags­party, die etwas hippere Hochzeit, das wahre "Ohne-08/15-Cover" - Open Air und im Grunde genommen für jedes Event, das die Kunst generationen­über­greifender Unter­haltung nicht mit einer verstörend-furiosen MP3-Playlist zu Grunde richten möchte.

Repertoire

SECHS JAHRZEHNTE
IN DREIEINHALB STUNDEN

Aerosmith - Amanda Marshall - Bob Seger - Bon Jovi - Bruce Springsteen - Bryan Adams - CCR - Cold Chisel - Die Toten Hosen - Free - Guns 'n' Roses - James Brown - Lenny Kravitz - Metallica - Neil Young - Oasis - Ray Charles - Red Hot Chili Peppers - Southside Johnny And The Asbury Jukes - Sportfreunde Stiller - The Beatles - The Connells - The Eagles - Tom Petty And The Heartbreakers - Train - Xavier Naidoo
..

Referenzen

ALTSTADTFEST SCHWEINFURT
BLUES&JAZZ FESTIVAL BAMBERG
LIVE-CLUB BAMBERG
KULTURHOF KOSMA
SCHWARZACHTALHALLE NEUNBURG V.W.
OPEN AIR - SC KLEINWINKLARN
MESSE MÜNCHEN
JOHANNISFEUER NEUNBURG V.W.
NEN-ROCK IN DER JAKOBSBRAUEREI
PONY CLUB REGENSBURG
HOUSE OF V-TWIN SCHWARZHOFEN
ALTSTADTFEST NEUNBURG V.W.
WALDBAD TIEFENBACH
CUBANOS BAR NEUNBURG V.W.
GASTHOF IRLBACHER PENTING