Soul Between Strings

Acoustic-Cover-Act DUO/TRIO +

Beschreibung

Besetzung:
Jeanette Albrecht: VOX
Simon Steinhäuser: GIT
Philipp Herzig: BASS
Optional ab sofort auch mi Drummer!!!

„Soul Between Strings“ ist eine Acoustic-Cover-Band, die sich zur Aufgabe macht, aktuelle Hits, so wie altbekannte Klassiker in neuem Gewand erklingen zu lassen - und das mit dem Anspruch, auch die Welt der Cover-Musik mit einer künstlerischen Note zu bereichern. Wir bieten ehrliche, handgemachte, subtil dargebotene Live-Musik im kleinem, aber feinen Rahmen an. Unser Repertoire beinhaltet Musik aus Pop, Rock und Jazz.

Im Mittelpunkt steht Jeanettes gefühlvolle Stimme, die sowohl mit leisen Tönen, als auch mit direkter Präsenz den Zuhörer fesseln kann. Begleitet von einer Gitarre, die mal „groovig" und mal melodiös, durch Ideenreichtum und Vielschichtigkeit in Erscheinung tritt. Mehrstimmige Gesangspassagen an ausgewählten stellen runden den Sound von „Soul Between Strings“ ab. Wahlweise kann das Konzept komplettiert werden durch Philipp am E-Bass, der für mehr „Power“ und „Groove“ an den entscheidenden Stellen sorgt und dem ganzen einen noch wärmeren Sound verleihen kann.

TRIO oder DUO? - Beides?!

Sie können uns sowohl als Trio, als auch als Duo buchen!

Sie wollen mehr Bass, etwas mehr Groove, Sound & „Pep"? Mehr den Flair einer Live-BAND? Dann ist das TRIO für Sie die richtige Variante.
Das Konzept bleibt immer noch kompakt, aber wir kommen mit einem zusätzlichen Musiker am Bass der dem ganzen mehr „Fülle“ verleiht und der die Musik auch noch etwas tanzbarer werden lässt. Dadurch wird „Soul Between Strings“ erst recht zu einer starken Alternative zu einer kompletten Cover-Party-Band.

Sie wollen es etwas ruhiger? Der Musik aufmerksam lauschen? Ein besinnliches inspirierendes, wie niveauvolles Konzert auf Ihrer Feier? Welches sich vor musikalischer Dynamik auch in populärer Musik nicht scheut?!
Wer dezente Live-Musik für ein ruhiges Ambiente u.a. für Dinner, Bar-Lounge-Konzerte oder Vernissagen sucht - für denjenigen ist „Soul Between Strings" als DUO die richtige Wahl!

Egal welche Art von Veranstaltung.
Wer einen kompakten Act für ein Live-Konzert auf seiner Veranstaltung sucht, ist bei uns genau richtig!

Unsere Auftrittszeit pro Veranstaltung beträgt maximal 3 Stunden, die wir in Absprache mit Ihnen und passend zum Event in mehrere Etappen aufteilen.

Schreiben Sie uns an. Je mehr Angaben wir haben, desto besser können wir Ihr Event planen.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Repertoire

60er
What a difference a Day made 1959 (1934 Maria Grever/ 2008 Jamie Cullum)
Stand by me - King, Ben E. 1962
I Feel good - Brown, James 1964
Come Together - The Beatles 1969
Here comes the Sun - The Beatles 1969
Let it be - The Beatles 1969

70er
Layla - Clapton, Eric 1970
Imagine - Lennon, John 1971
This Masquerade - Russel, Leon 1972 (1976 George Benson)
Long Train Running - Doobie Brothers 1973
Sweet home Alabama - Lynyrd Skynyrd 1974
Isn´t she lovely - Wonder, Stevie 1976
Hotel California - Eagles 1976
Sultans of Swing - Dire Straits 1978
Message in a bottle - The Police 1979

80er
Master Blaster - Stevie Wonder 1980
Just the two of us - Bill Withers 1981
Billie Jean - Michael Jackson 1982
I´m so excited - Pointer Sisters 1982
I`m still Standing - Elton John 1983
King of pain - Sting / Alanis Morisette 1983/1999
Runaway - Bon Jovi 1984
Ain´t Nobody - Chaka Khan 1984
Sweet Child o' mine - Guns 'n' Roses 1987
Like the way I do - Melissa Etheridge 1988
Fragile - Sting 1988
Free Fallin - Petty, Tom 1989

90er
Black - Pearl Jam 1991
Losing my Religion - R E M 1991
Tears in Heaven - Clapton, Eric 1992
Ironic - Morisette, Alanis 1995
Weak - Skunk Anansie 1995
Hedonism - Skunk Anansie 1996
Make you feel my Love - Dylan, Bob 1997 ( 2008 Adele)
Everlong - Foo Fighters 1997
King of pain - Sting / Alanis Morisette 1983/1999

2000er
Neon - Mayer, John 2001
Nobody Home - Lavigne, Avril 2004
Apologize - One Republic 2005
Dear Mr. President - Pink 2006
Valerie - Winehouse, Amy 2006
What a difference a Day made 1959 (1934 Maria Grever/ 2008 Jamie Cullum)
Pokerface - Lady Gaga 2008
Pocketful of Sunshine - Bedingfield, Natasha 2008
Blick in deinen Augen - Knyphausen, Gisbert zu 2008
Sex on Fire - Kings of Leon 2008
Use Somebody - Kings of Leon 2008
Make you feel my Love - Dylan, Bob 1997 ( 2008 Adele)
Sober - Pink 2008
Marry me - Train 2009
Just Breathe - Pearl Jam 2009

2010er
Rolling in the Deep - Adele 2011
Too Close - Alex Clare 2011
I won`t let you go - Morrison, James 2011
Radioactive - Imagine Dragons 2012
Try - Pink 2012
Wie soll ein Mensch das ertragen - Poisel, Philipp 2012
Magneten - Johannes Oerding 2013
You and me - You and me (Pink & Dallas Green) 2014
Hold Back the River - James Bay 2015

Referenzen

- Viele diverse private Hochzeiten, Feiern sowie auch Trauungen, Gartenpartys, - Geburtstage und Firmenfeiern
- Konzertparty Rödermark
- Weinfest Wiesbaden
- Museumsuferfest Frankfurt
- Stadt Kelkheim (Stadtmarkt, sowie bei div. Ehrungen)
- Weinfest Bad Kreuznach
- Dorfbräuhaus Landenhausen Wartenberg
- Weingut Weidenmühle Flörsheim
- AGA´s Bar Groß-Gerau